Eine große Nation verabschiedet einen großen Mann

Sein Handeln wurde nicht nur bei den Kindern, die nun seit Generationen an seinem Traum ‚Bildung für alle‘ teilhaben durften, sondern auch im ganzen Land geschätzt.

Die Trauerfeier begann in seiner engsten Umgebung in der kleinen Stadt Vellanad und erstreckte sich bis zu hohen Ämtern von Kultur und Politik. Seine Einstellung zu Bildung für alle und die Notwendigkeit jedem die Chance einer selbstbestimmten Zukunft zu geben hat auch in anderen Teilen Indiens Beachtung gefunden. Das Schicksal der Mädchen, die in seiner Schule in Mitraniketan zahlreich Platz und Bildung finden, lagen ihm besonders am Herzen.