Brief des Vorstandes

Liebe Mitglieder und Freunde des Vereins,

vor nunmehr einem Jahr haben wir in unserem letzten Jahresbericht gemutmaßt, dass „uns das Virus noch eine Weile beschäftigen wird und die gesundheitlichen und finanziellen Folgen teilweise erheblich sind“. Dass uns aber Corona in mehreren Wellen und Mutanten bis zum heutigen Tag im Griff hat und uns auch künftig begleiten wird, hat wohl niemand in diesem Ausmaß erwartet. Mehrere Millionen Tote weltweit, Langzeiterkrankungen, wirtschaftliche Krisen sowie teilweise massive Einschränkungen des öffentlichen Lebens waren und sind die Folge. Inzwischen hat sich auch gezeigt, dass die Auswirkungen in den Ländern, in denen unsere Projekte beheimatet sind, dramatisch sind und dass es ganz konkret in unseren Projekten häufig schlicht um das Überleben der Menschen, die Versorgung mit Lebensmitteln und dem Nötigsten geht. Der Schulbetrieb stand und steht weitgehend still, die Einkünfte sind weggebrochen, Gehälter können nicht mehr oder nur zu einem Bruchteil bezahlt werden. Vor allem die Familien der Kinder, die die von uns unterstützten Schulen und Bildungseinrichtungen besuchen, stehen vor dem Nichts. Angesichts dieser Situation haben wir uns dazu entschlossen, neben der sach- und zielgebundenen Förderung auch eine allgemeine Corona-Hilfe auszuzahlen, die den Projektleitern vor Ort die Möglichkeit gibt, das jeweils Nötigste zu tun. Dies ist aber nur deshalb möglich, weil Sie gespendet haben. Ganz herzlichen Dank!

Um aber auch künftig helfen zu können, möchten wir an Sie appellieren, sich aktiv um neue Spender und Vereinsmitglieder zu kümmern. Werben Sie in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis, damit wir auch weiterhin dort Hilfe leisten können, wo es bitter nötig ist. Vielleicht kommt bei Ihnen auch eine Extraspende unter dem Stichwort „Corona“ infrage. Auch kleine Zuwendungen können helfen, um das Überleben der von uns unterstützten Kinder sicherzustellen.

Um Kosten und Papier zu sparen, wollen wir Ihnen den Vereinsbericht (und andere Schreiben) zukünftig per Email zuschicken. Bitte senden Sie uns – falls noch nicht geschehen – Ihre Email-Adresse. Um aktuelle Informationen zu erhalten, besuchen Sie unsere Webseite unter „zukunftfuerkinder.org“. Achten Sie bei der Vielzahl von namensgleichen Vereinen immer auf den Zusatz „org“.

Bei Amazon haben wir uns als förderungswürdige und gemeinnützige Organisation registrieren lassen. Falls Sie online über Amazon einkaufen, können Sie über Amazon Smile“ dafür sorgen, dass Amazon ein halbes Prozent des Betrags an unseren Verein spendet.

Es grüßen Sie herzlich

Ulrich Schmitz , Teresa Schulte, Manfred Schumacher 

Jeder Cent zählt!

Es funktioniert! Nach Quartalsende gehen nun automatisch die von Ihnen über smile.amazon.de generierten Beträge auf das Vereinskonto ein und kommen den Kindern und den Projekten zugute. Wir wollen uns an dieser Stelle ganz herzlich für Ihren Einsatz und Ihr Vertrauen bedanken.

Da jeder Cent zählt, fügen wir den Link zu unserer individuellen smile.amazon.de-Seite an: https://smile.amazon.de. Der Verein kann aber auch leicht über die PLZ 67273 – ZfK Zukunft für Kinder, direkt auf Ihrer online Einkaufsseite, geortet und als Begünstigter eingetragen werden.

Weiter sagen: die Menge macht’s!

Je weniger Papier, je mehr Spenden!

Auch wir bemühen uns für die Mitteilungen des Vereins, so sparsam wie nur irgend möglich mit Papier und Kosten umzugehen und das Gesparte direkt an die Projekte weiter zu geben. Es ist nicht schwer uns dabei zu unterstützen. Bitte teilen Sie uns Ihre E-Mail Adresse mit, die wir behutsam, lediglich zwei Mal im Jahr, verwenden werden.

Über kontakt@zukunftfuerkinder.org können Sie uns gerne Ihre Adresse mitteilen.

Helfen Sie mit! Online oder per E-Mail können wir Ihnen darüberhinaus auch schneller und ergänzende Informationen oder Bilder zukommen lassen.

Auch so entsteht Gutes!

Es gibt einen einfachen Weg, wie Sie mit jedem Online-Einkauf einer sozialen Organisation ihrer Wahl etwas Gutes tun können – für Sie ganz ohne zusätzliche Kosten. 

Mit jedem Ihrer Einkäufe reserviert die Online-Plattform 0,5% des Kaufpreises für eine soziale Organisation Ihrer Wahl. Es würde uns freuen, wenn Sie unseren Verein „Zukunft für Kinder e.V.“ dafür bestimmen könnten.

Das Procedere ist recht einfach: Sie richten einmal über smile.amazon.de Ihre Einkaufsseite ein, indem Sie dort aufgefordert werden eine Organisation auszuwählen. „Zukunft für Kinder“ findet sich schnell über die Eingabe der PLZ 67273. Auswahl bestätigen und der gewählte Verein erhält ab sofort den ihm zustehenden Betrag.

Die Menge macht es! Machen Sie mit!

Liebe Freunde und Mitglieder

wir hoffen, dass es Ihnen und Ihren Familien in diesen schwierigen Zeiten gut geht. Das  letzte Jahr war im Zeichen der Corona-Pandemie nicht einfach und hat unser Leben teilweise massiv beeinträchtigt. Die gesundheitlichen und finanziellen Folgen waren und sind auch in Deutschland erheblich. Ein Blick in das Ausland, insbesondere in die Länder, in denen unsere Projekte angesiedelt sind, zeigt aber eine noch dramatischere Situation.  Hier geht es oft schlicht um das Überleben der Kinder und ihrer Familien, die Versorgung mit Lebensmitteln und dem Nötigsten.

Wir möchten daher an Sie appellieren, sich aktiv um neue Spender und Vereinsmitglieder zu kümmern. Werben Sie in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis, damit wir gerade jetzt dort Hilfe leisten können, wo es bitter nötig ist. Vielleicht kommt bei Ihnen auch eine Extraspende unter dem Stichwort „Corona“ infrage. Auch kleine Zuwendungen können helfen, um das Überleben der von uns unterstützten Kinder sicherzustellen. Selbstverständlich erhalten Sie eine Spendenbescheinigung für 2020 spätestens im Januar 2021.

Zum Schluss ein herzliches Dankeschön für Ihre Unterstützung!

Wir wünschen Ihnen trotz aller Einschränkungen eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit, frohe Festtage und ein gutes Neues Jahr.

Siemens-Werk Karlsruhe spendet an gemeinnützige Organisationen

Das Siemens-Werk in Karlsruhe hat sich in den letzten zwei Jahren von Grund auf verändert – bei laufendem Betrieb und innerhalb der bestehenden Werkshallen. Ein Veränderungsprozess, der sich sehen lässt und der ohne die außergewöhnliche Unterstützung und Mitarbeit der Belegschaft nicht möglich gewesen wäre. Als Anerkennung stellte die Werksleitung der Belegschaft 15.000 Euro zur Verfügung. Die Belegschaft sollte selbst entscheiden, wofür das Geld eingesetzt wird. Eine Abstimmung unter den Mitarbeitenden ergab: Die 15.000 Euro sollen für gemeinnützige Zwecke gespendet werden. In einer zweiten Runde haben die Mitarbeitenden abgestimmt, welche Organisationen die Spende erhalten sollen.

Fünf gemeinnützige Institutionen aus der Technologie-Region Karlsruhe erhalten nun eine Spende und dazu gehörte auch die UNESCO-Partner-schule Heisenberg-Gymnasium, als willkommener Beitrag Mitraniketans altes girls hostel zu sanieren.

Unser herzlicher Dank geht an Siemens und deren Belegschaft

Weihnachtsbrief 2019

Liebe Freunde und Mitglieder, 

schon wieder ist ein turbulentes Jahr (fast) vorbei und wir wenden uns an Sie, um uns ganz herzlich bei Ihnen zu bedanken. Ihre Spenden haben vielen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit gegeben, einen Kindergarten, eine Schule oder eine Ausbildungsstätte zu besuchen.  

Immer wieder kommen aber neue Aufgaben auf unseren Verein zu, die es in Absprache mit der jeweiligen Projektleitung zu bewältigen gilt: etwa die Renovierung des alten Mädchenwohnheims in Mitraniketan, die Ausstattung der Schule für behinderte Kinder und Jugendliche in Sakhinettipalli, die Aufstockung des neuen Schulgebäudes in Katmandu oder die Finanzierung eines Containers als Klassenzimmer. All diese Projekte sollen gestartet oder fortgesetzt werden.

Dafür brauchen wir weiterhin Ihre Unterstützung. Wir  möchten Sie deshalb ganz herzlich um eine Spende für unsere Projekte bitten. Selbstverständlich erhalten Sie eine Spendenbescheinigung für 2019 spätestens im Januar 2020.

Eine ruhige und besinnliche Vorweihnachtszeit, frohe Festtage und ein gutes neues Jahr wünschen Ihnen

Ulrich Schmitz , Manfred Schumacher , Dr. Bernhard Walter 

Neues und der Stand der Dinge

Das Protokoll der Mitgliederversammlung ist online und berichtet über den Stand und die Weiterführung der Projekte.

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Oder gar ein Projekt, was Hilfe benötigt? Wir freuen uns über jeden, der mit uns, benachteiligten Kindern zu einer besseren Zukunft verhelfen möchte.

Hier weiterlesen: Protokoll der Mitgliederversammlung 2019

Worte der Erinnerung und des Abschieds

Es ist uns ein Herzensanliegen, 

denn Hans-Jörg Lindenberger war nicht nur Mitglied des Vereins, sondern für viele von uns auch ein sehr guter Freund. 

Sein unstillbares Interesse an unendlich vielen Themen, die er gründlich studierte, erstreckte sich auch auf die Projekte des Vereins „Zukunft für Kinder“. So packte er öfters die Koffer und machte sich auf die Reise, um sich vor Ort eine eigene Meinung zu Land und Leuten, den von uns betreuten Projekten, zu bilden. Sein lebendiger Geist und scharfer Verstand hat nicht nur jede Vereinssitzung, sondern jede Unterhaltung bereichert. Sein prüfender Blick in die Vereinsbücher waren eine wertvolle Stütze für unsere Arbeit. Für uns plötzlich und unerwartet kam am 2. Mai sein Tod. Wir werden Hans-Jörg vermissen und sein ganz eigener Humor wird uns fehlen.

 

Mitgliederversammlung 2019

Die Mitgliederversammlung 2019 findet am Dienstag, den 02.04.2019 bei U.Schmitz in Karlsruhe statt.
Bitte melden Sie sich unter ‚kontakt@zukunftfuerkinder.org‘ an, sollten Sie Interesse haben daran teil zu nehmen oder kommen Sie einfach dazu. Wir würden uns sehr über Ihre Teilnahme und Mitwirken freuen.

Newsletter

Bekommen Sie alle Neuigkeiten

06353 9329332

kontakt@zukunftfuerkinder.org

Ulrich Schmitz, Hauptstraße 29, 67273 Weisenheim am Berg

Wir setzen uns für die Zukunft von Kindern ein, indem wir Bildungsprojekte und Schulen in der ganzen Welt unterstützen.

Folge uns!

2022 – Zukunft für Kinder e.V.